Manchmal sind es die ersten Gedanken, denen man folgen muss

Weitere Informationen zu Che Guevara von weissen Birkenstolz

Unser A Wurf ist am 13.11.2019 geboren

4 Rüden und 4 Hündinnen 

Pedigree der Verpaarung


Welpen aus FCI anerkannter Zucht in der Schweiz finden sie hier

GWS-SWISS QUALITY bedeutet, dass diese SKG/FCI-anerkannten Zuchtstätten Anforderungen erfüllen, die über das reglementarische und tierschutzrechtliche Minimum hinausgehen.

Genaue Informationen erhalten Sie hier


Der weiße Schweizer Schäferhund entwickelt sich zu einer "Moderasse"

Ein solches Interesse kommt der Rasse nicht zugute.

Diese schnelle Reproduktion, sowie riskante, nicht nachgewiesene Veraarungen, führt unter Umständen zu Entwicklung von Fehlern.

Das Erscheinen nicht registrierter Welpen nimmt zu.

Bevor die zukünftigen Paarungspartner für die Verpaarung eine Erlaubnis erhalten, müssen eine Reihe von Untersuchungen und Tests durchgeführt werden.

Dies geschieht, um qualitativ hochwertige Hunde zu bekommen und um alles erdenkliche zu tun , dass die Welpen gesund geboren werden und es auch möglichst lange bleiben.

Züchter, welche die Untersuchungen und Test für zukünftige Verpaarungen nicht praktizieren, haben sicher andere Bewegründe ......

welche nicht umbedingt zum Wohl der Rasse sind.

Wenn Sie einen Welpen suchen schauen Sie genau hin

https://youtu.be/nslkgOHKXSs

Kaufen Sie keine Welpen ohne Stammbaum,

auch wenn diese etwas günstiger sind.

In diesem Fall haben Sie keinen Nachweiss über Gesundheit und genetische Störungen, die auf die Welpen übertragen werden könnten,

und stellen die Konformität der Rasse in Frage.

Der etwas niedrige Preis kann in der Folge zu erheblichen Kosten für den Tierarzt bei gesundheitlichen Problemen führen,

oder Sie leiden unter unvorhersehbarem Verhalten des Hundes.

Es ist kein Wettlauf mit der Zeit Ihren Welpen zu finden.

Beeil dich nicht bei der Wahl.

Treffen Sie eine bewusste Wahl für Ihren Welpen und Ihren Züchter.

Fragen Sie genau nach, was Ihnen da für teures Geld verkauft werden soll: gesundheitliche Atteste (HD/ED/LÜW,Audiometrie der Tierspitäler Bern oder Zürich), bestandene Wesenstests und Zuchtzulassung. Lassen Sie sich die Originalbefunde zeigen ebenso die Resultate der Wesenstests und zwar für beide Elterntiere. Wer kontrolliert die Aufzucht und Haltung? Was können Sie mit den «Papieren» dieser Welpen tatsächlich anfangen und wo sind sie anerkannt.

Wir wünsche Ihnen alles Gute bei der Auswahl eines Welpen                                                                                                

 


Trächtigkeitskalender für Hündinnen

Dieser Kalender zeigt die Entwicklungsstufen der Trächtigkeit einer Hündin